Montag, 31. Oktober 2016

Wild Atlantic Way - Beara

Wie ich schon vor ein paar Tagen hier erzählt habe, war ich in den Herbstferien in Irland...

Vor mir lange ersehnt, denn das letzte mal war ich vor 15 Jahren da. Für die Kinder musste ich eine Mischung aus Landschaft .... wandern.... und Burgen besichtigen hinbekommen. Auch wenn ich auf der Halbinsel Beara die Burgen noch nicht liefern konnte, gab es sehr viel zu sehen.



nach einem kurzen Stop in Castletownbere zum Einkaufen ging es direkt weiter auf dem Wild Atlantik Way .... der zieht sich übrigens die gesamte Westküste Irlands herunter.... ich kann Euch nur einen kleinen Teil davon zeigen.

In Garnish haben wir einen Stop am Strand eingeleg.


Wir waren eingentlich auf dem Weg nach Dursey. Die einzige Verbindung auf diese Insel ist eine Seilbahn, die über dem Meer schwebt.... so hatte ich gelesen....


leider war sie, zu dem Zeitpunkt nicht in Betrieb. Dafür hatte wir super Wetter und konnten ein schönes Picknick in der Sonne machen


schon auf dem Weg nach Dursey hatte ich ein Hinweisschild bemerkt zu einem Ring Fort ....



alle paar Meter ein neuer toller Blick


 zurück zu unserem Cottage ging es dann über den Healy Pass...



Bis bald mit neuen Bildern von meiner Lieblingsinsel

Michaela

Kommentare:

  1. liebe Michaela,
    Danke für diesen schönen Link beim #sonntagsglück. Ich glaube ich muss mal nach Irland ... da war ich noch nie und deine Fotos machen echt Lust auf mehr! Hab' noch einen fabelhaften Sonntag!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,

      auf jeden Fall. Irland ist immer eine Reise wert... Sag Bescheid, dann komm ich direkt wieder mit ;-)

      LG

      Michaela

      Löschen